Auktion: 439 / Klassische Moderne II am 08.12.2016 in München Lot 33

 

33
Karl Schmidt-Rottluff
Stehende Frau, 1915.
Kaltnadelradierung
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 8.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Stehende Frau. 1915.
Kaltnadelradierung.
Schapire R 19. Signiert, betitelt, bezeichnet und mit der Werknummer "159". Auf leichtem Karton. 21,6 x 14,8 cm (8,5 x 5,8 in). Papier: 43,4 x 33,8 cm (17 x 13,2 in).
Gedruckt von Alfred Ruckenbrod, Berlin.

PROVENIENZ: Privatsammlung USA.

Die weiblichen Akte von Karl Schmidt-Rottluff sind von einer Körperlichkeit geprägt, die in einem räumlichen Denken wurzelt. Die markante Linie umreißt kubisch-kompakte Formen, die in ihrer Sinnfälligkeit einen Körper modellieren und sich so auf das Wesentliche konzentrieren. Die Bewegung und die Handlung an sich werden dabei auf ein Minimum reduziert. [ST]



33
Karl Schmidt-Rottluff
Stehende Frau, 1915.
Kaltnadelradierung
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 8.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)