Auktion: 434 / Wertvolle Bücher am 21./22.11.2016 in Hamburg Lot 943

 
943
Hilde Krüger
Der Widiwondelwald, 1924.
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 900

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Krüger, Hilde,
Der Widiwondelwald. Ein Bilderbuch aus bunten Dreiecken. Berlin, J. H. W. Dietz Nachfolger 1924.

Erste Ausgabe dieses bemerkenswerten, konstruktivistisch angelegten Bilderbuches, "vergleichbar dem Werk von El. Lissitzky: Suprematische Erzählungen von zwei Quadraten " (H. Göbels). "Das Bilderbuch zeigt in auffallend geometrisierten und farbkräftigen Bildern klare Einflüsse des Konstruktivismus und des Expressionismus " (Hoffmann/T.). Die bildnerische Experimentierfreude Hilde Krügers zeigt sich in jeder ihrer Figuren und Landschaften, die wie aus spitzen dreieckigen Farbpapieren zusammengesetzt sind. Die Hexe Widiwondel zaubert viele seltsame Wesen in ihren Wald, darunter Sternenkinder, Mummelman Plum, Wiesenschreck, Wiedehupf, Tannengeister, Nußhexe u. v. m. - Etw. fingerfl., Bindung leicht beschädigt und an 5 Stellen mit festem bräunl. Papier verstärkt (1 minim. in die Darstellung reichend). Einbd. fleckig, Kanten berieben und etw. bestoßen.

EINBAND: Illustr. OHLwd. 24,5 : 19 cm. - ILLUSTRATIONEN: Mit 12 ganzseit. farb. Illustrationen von H. Krüger.

LITERATUR: Schug 607. - Stuck-Villa II, 241. - Doderer 798. - Göbels, 100 alte Kinderbücher S. 308ff. (mit Abbildungen). - Hoffmann/Thiele 198.

943
Hilde Krüger
Der Widiwondelwald, 1924.
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 900

(inkl. 20% Käuferaufgeld)