Auktion: 443 / Kunst nach 1945 II am 10.06.2016 in München Lot 403

 
403
Gerhard Altenbourg
Im Gewebe alter Bäume, 1947.
Pastell
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 5.875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Im Gewebe alter Bäume. 1947.
Pastell und Bleistift.
Janda 47/13. Rechts unten zweifach monogrammiert "GSt". Rechts unten datiert, unten mittig betitelt. Auf Velin. 43 x 61 cm (16,9 x 24 in), blattgroß.
[AP].

PROVENIENZ: Privatsammlung München.

AUSSTELLUNG: Gerhard Altenbourg. Wurzellinien, Kupferstichkabinett in der Nationalgalerie, Berlin (Ost), 5.5.-5.7.1987, Nr. 4
Gerhard Altenbourg. Arbeiten 1947-1987, Kunsthalle Bremen (Wanderausstellung), 7.2.-13.3.1988, Nr. 4 u. Abb. S. 63 (hier falsch betitelt).

Essay
Sanfter und poetischer als die „Vier Bäume“ (Losnummer 402) zeigt sich dagegen die Pastellzeichnung "Im Gewebe alter Bäume": Die feinen Verästelungen einer Baumgruppe in herbstlicher Farbenpracht steigert Altenbourg hier zu einem filigranen, mehr geschriebenen denn gezeichneten Liniengespinst, das von fern an Piet Mondrians frühe Baum-Variationen denken lässt. Mondrian hatte über die geistige Durchdringung der Natur zur absoluten Klarheit der geometrischen Abstraktion gefunden. Gerhard Altenbourgs eindrucksvoll erreichtes Ziel ist der vieldeutige Lyrismus eines flirrenden Geflechts aus Licht und Farbe.
Unsere beiden Baumbilderkönnen exemplarisch zwei Wege aufzeigen, die den jungen Altenbourg zu seinem Ziel führen. Subtile Bezüge auf die Kunstgeschichte verleihen diesen farbstarken Arbeiten zusätzlichen Reiz.
403
Gerhard Altenbourg
Im Gewebe alter Bäume, 1947.
Pastell
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 5.875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)