Auktion: 433 / Kunst nach 1945 I am 11.06.2016 in München Lot 956

 
956
Rupprecht Geiger
756/82, 1982.
Acryl auf Leinwand
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 18.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
756/82. 1982.
Acryl auf Leinwand.
Dornacher/Geiger 725. Verso signiert, mit der Werknummer und den Maßen. 80 x 100 cm (31,4 x 39,3 in).

PROVENIENZ: Galerie Wassermann, München (verso auf dem Keilrahmen mit dem Galeriestempel).
Privatsammlung Süddeutschland.

Essay
Ab Anfang der 1960er Jahre entfernt sich Rupprecht Geiger von den formenreichen, mit Komplementärkontrasten arbeitenden Werken hin zu Kompositionen mit verwandten Farbtönen - meist in den Farbgruppen Orange-Rot-Pink oder Blau-Schwarz. Ihre außergewöhnliche Wirkung erhalten die Arbeiten durch die sanfte Modulation innerhalb der Farbflächen. Unser Werk in warmem Rot und leuchtendem Orange zeigt diese Kompositionselemente in faszinierender Weise. Durch die Verwendung zweier Leinwände, die fest aneinandermontiert sind, trennt Geiger die beiden Farbwerte einerseits und kettet sie doch aneinander. Vor den Augen des Betrachters erweitern sich so die beiden Flächen zu einem dreidimensionalen Farbraum, der intensiv zu glühen und sich fortwährend zu verändern scheint. [EL]
956
Rupprecht Geiger
756/82, 1982.
Acryl auf Leinwand
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 18.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)