Auktion: 433 / Kunst nach 1945 I am 11.06.2016 in München Lot 954

 
954
Max Bill
Zerstrahlung von Orange, 1972-1974.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 80.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Zerstrahlung von Orange. 1972-1974.
Öl auf Leinwand.
Verso signiert und datiert. Auf dem Keilrahmen nochmals signiert, datiert, betitelt und mit Richtungsangaben. 62,5 x 62,5 cm (24,6 x 24,6 in).

Das Werk ist in der Bill Stiftung, Zürich, registriert (mit Fotobestätigung).

PROVENIENZ: Galleria Nuovo Sagittario, Mailand (mit Etikett auf Plexiglasabdeckung).
Galleria Lorenzelli, Mailand (verso auf der Leinwand mit Stempel).
Privatsammlung Mailand.

Essay
Als wichtiger Vertreter der Konkreten Kunst konzentriert sich Max Bill in seinem malerischen Werk auf die Komposition von Farben und geometrischen Formen. Trotz des kompletten Verzichts auf gegenständliche Bezüge verfolgt er ein klares Ziel: "Es ist erwiesen, dass Kunstwerke auf die Menschen einen Einfluss haben. Ich strebe an, dass zum Beispiel ein Bild durch die Art seiner Farbigkeit, Stimmung, Kompositionsidee, im Betrachter positive Einflüsse auslöst" (zit. nach: Max Bill. Neue Werke, Ausst.-Kat. Marlborough Galerie, Zürich 1972, o. S.). In der Arbeit "Zerstrahlung von Orange" dominiert das zentrale orange Quadrat, an dessen Kanten Gelbtöne variiert werden. Die gelben Streifen trennen das Quadrat von den Blau-, Grün- und Rottönen in den Ecken der Leinwand und stellen gleichzeitig einen Bezug zum Zentrum des Bildes her. So entsteht die für Max Bills Kompositionen charakteristische Spannung. [AP]
954
Max Bill
Zerstrahlung von Orange, 1972-1974.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 80.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)