Auktion: 437 / Kunst nach 1945 I am 10.12.2016 in München Lot 862

 

862
Otto Piene
Kleiner Frühling, 1991/1993.
Öl
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 42.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Kleiner Frühling. 1991/1993.
Öl, Feuer und Rauch auf Leinwand.
Verso auf der Leinwand signiert, datiert und betitelt. Verso auf dem Keilrahmen abermals signiert, datiert und betitelt. 68 x 96 cm (26,7 x 37,7 in).

"Kleiner Frühling" stellt ein spannungsreiches Beispiel für Otto Pienes experimentelle Feuerbilder dar, die ab Beginn der 1960er Jahre entstehen. Die Arbeit legt der Künstler in einem kraftvollen und energetischen Farbklang an. Das Feuerrot des Bildgrundes und das leuchtend grüne Kreisrund stehen sich komplementär gegenüber und werden durch die Einwirkung des Feuers miteinander verschmolzen. Piene vereint dadurch visuelle mit inhaltlichen Aspekten: Das Rot symbolisiert die energetische Kraft des Frühlings, während das Grün für das Wachsen und Werden steht. Die durch das Feuer im Sinne des kontrollierten Zufalls entstehenden Strukturen und Farbnuancen sind ein charakteristisches Ausdrucksmittel Otto Pienes, das er im Laufe seiner Schaffenszeit stetig fortentwickelt und in der künstlerischen Aussage steigert.



862
Otto Piene
Kleiner Frühling, 1991/1993.
Öl
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 42.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)