Auktion: 429 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 04./05.12.2015 in München Lot 932

 
932
Almir da Silva Mavignier
Rote Quadrate auf Schwarz, 1967.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 110.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Rote Quadrate auf Schwarz. 1967.
Öl auf Leinwand.
Verso auf der Leinwand signiert und datiert "hamburg juli 67" sowie mit einem Richtungspfeil versehen. 101 x 50,5 cm (39,7 x 19,8 in).

PROVENIENZ: Galerie Heseler, München (verso auf dem Keilrahmen mit dem Stempel).
Galerie Neher, Essen (verso auf dem Rahmen mit einem Etikett).
Privatsammlung Rheinland.

AUSSTELLUNG: Kestnergesellschaft Hannover, 1968.

Essay
Die Werke Mavigniers sind geprägt von zwei Extremen: Die strenge Geometrie steht einer Explosion von Farbe gegenüber. Der Künstler arbeitet mit glühenden Farbkontrasten und Farbmischungen, die Ausdruck seiner südamerikanischen Herkunft sind, und steigert deren Präsenz noch durch die Reliefstruktur der Farbkegel, welche durch unterschiedliche Lichtreflexe und Schattenwürfe einer steten Veränderung unterworfen sind. Diese Lebendigkeit und Strahlkraft bändigt Mavignier andererseits durch eine präzise, mathematisch errechnete Ordnung, die nichts in seinem Arbeiten dem Zufall überlässt. Aus diesem Kontrast gründet sich auch die charakteristische Faszination dieses Werkes.
932
Almir da Silva Mavignier
Rote Quadrate auf Schwarz, 1967.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 110.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)