Auktion: 429 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 04./05.12.2015 in München Lot 906

 
906
Otto Piene
Wave of Darkness, 1964.
Öl
Schätzung:
€ 300.000
Ergebnis:
€ 625.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Wave of Darkness. 1964.
Öl, Feuer und Rauch auf Leinwand.
Auf dem Keilrahmen signiert, datiert, betitelt und bezeichnet sowie mit der Künstleradresse. 121 x 150 cm (47,6 x 59 in).

PROVENIENZ: Galerie Löhrl, Mönchengladbach.
Privatsammlung Rheinland.

Essay
Das Feuer als zerstörerisches Element wird in der Kunst Otto Pienes zur schöpfenden Kraft erhoben. Diesem stellt Piene "angemessene" Farben zur Seite, denn "die Vibration der Farbe ist imstande, sich dem Betrachter wegen ihrer Kontinuität auf eine leise und deswegen nachhaltige Weise mitzuteilen. Je reiner die Farbe ist, desto sensibler wird sie die feinsten Schwingungen aufnehmen und weitergeben können." (zit. nach: Ausst.-Kat. Mack-Piene-Uecker, Kestner-Gesellschaft Hannover, 7.5.-7.6.1965, S. 107). Die Schwingungen des satten warmen Rottons unterstreichen die wogende schwarze Rauchformation. Das ganze Bild pulsiert, schwingt und vibriert, wird zu einer optischen Energiequelle.
906
Otto Piene
Wave of Darkness, 1964.
Öl
Schätzung:
€ 300.000
Ergebnis:
€ 625.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)