Auktion: 429 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 04./05.12.2015 in München Lot 908

 
908
Horst Antes
Figure rouge, 1958-1960.
Eiöltempera
Schätzung:
€ 100.000
Ergebnis:
€ 143.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Figure rouge. 1958-1960.
Eiöltempera auf Nessel, original doubliert.
Rechts unten signiert und datiert "59/60". Verso signiert, datiert "1958/59" und betitelt. 128 x 85 cm (50,3 x 33,4 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Baden-Württemberg .

AUSSTELLUNG: Biennale de Paris, Oktober 1959 (auf dem Keilrahmen mit dem Ausstellungsetikett).

Essay
Schon bevor Horst Antes seine charakteristischen "Kopffüßler“ als emblematische Figuren entwickelt, erfährt er in jungen Jahren große Anerkennung. Der Künstler erhält 1959 den Kunstpreis der Stadt Hannover und den Pankofer-Preis beim Deutschen Kunstpreis der Jugend, Baden-Baden. In seiner frühen Schaffenszeit zwischen 1958 und 1963 kreiert Antes farbintensive, vom damals aufkommenden Informel beeinflusste Gemälde. Diese weisen eine große Strahlkraft und einen vitalen Pinselduktus auf. Sie zeigen in ihrer Form vollständig aufgelöste Figuren, die nur durch den Bildtitel erkenntlich sind. „Das anfangs mit Vorliebe in vielen Stufungen verwendete Rot ist von explosiver Gewalt. Es befeuert die wehenden oder dynamisch ineinander agierenden Formen und trägt aus sich ein sieghaftes Pathos ins Bild. Die Werke der ersten Jahre demonstrieren trotz der stürmischen Farbschrift eine hohe malerische Kultur. Bald werden auch Weiß und Grün, später Gelb und vor allem Blau zur Hauptfarbe des Bildes. Die freie, spontan überzeugende, ungemein nachdrückliche malerische Geste war es, die Antes den von André Malraux gestifteten 'Prix des artistes' [11. Biennale des jeunes artistes, Paris 1961] eingetragen hat“ (Herbert Pée, in: Horst Antes, Ausst.-Kat. des Städtischen Museums Ulm, 1963, S. 12).
Unser Gemälde, das sowohl in Baden-Baden als auch in Paris ausgestellt wurde, zählt zu den ikonografisch bedeutenden Arbeiten im Frühwerk von Horst Antes.
908
Horst Antes
Figure rouge, 1958-1960.
Eiöltempera
Schätzung:
€ 100.000
Ergebnis:
€ 143.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)