Auktion: 428 / Klassische Moderne am 03./05.12.2015 in München Lot 205

 
205
Max Liebermann
Mädchen aus Laren beim Kartoffelschälen neben schlafendem Kind im Korb, Um 1887.
Öl auf Malpappe
Schätzung:
€ 100.000
Ergebnis:
€ 156.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Mädchen aus Laren beim Kartoffelschälen neben schlafendem Kind im Korb. Um 1887.
Öl auf Malpappe auf Sperrholzplatte aufgezogen.
Unten rechts signiert. 26,7 x 34,8 cm (10,5 x 13,7 in).

Frisch und locker gemalte intime Studie.
Mit einer schriftlichen Expertise von Prof. Dr. Matthias Eberle, Max Liebermann-Archiv, Berlin, vom 23. Januar 2012. Die Arbeit wird in den Nachtrag des Werkverzeichnisses der Gemälde unter Nummer 1887/33 aufgenommen.

PROVENIENZ: Galerie Flechtheim, Auktion Moderne Gemälde, Cassirer-Helbing, Berlin 5.6.1917, Nr. 168, dort "Mädchen mit Kind in der Wiege", Öl auf Leinwand (sehr wahrscheinlich identisch mit dem vorliegenden Werk).
Privatbesitz, Hamburg.

Essay
Durch den holländischen Maler Jozef Israels lernt Max Liebermann das holländische Dorf Laren kennen, das aufgrund seiner reizvollen alten Bauten von vielen Malern besucht wurde, sodass dort eine regelrechte Künstlerkolonie entstand. Angeregt durch die Umgebung und die stimmungsvolle Atmosphäre des Dorfes und seiner Bewohner, schuf Max Liebermann dort einige seiner wichtigsten frühen Gemälde, wie "Flachsscheuer in Laren" (1887, heute Berlin, Alte Nationalgalerie), dem eine große Anzahl von Studien vorausging, oder "Kirchgang in Laren" (1899). Die vorliegende kleine Studie häuslicher Geborgenheit darf in ihrem flüssig-breiten Pinselduktus als besonders reizvolles Werk des Malers gelten, zeigt sie doch eine schlüssige Bildkomposition mit einer für Max Liebermann charakteristischen Lichtführung, die den Kern der häuslichen Szene besonders hervorhebt. Durch Werke wie diese als Armeleute-Maler verschrien, konnte Max Liebermann erst zögerlich ein interessiertes Publikum für sich gewinnen. Und doch sind gerade in den Niederlanden bereits im siebzehnten Jahrhundert solche und ähnliche Sujets von den Malern der Zeit gestaltet worden. Sie gehören heute zum festen musealen Bestandteil einer Malerei, die abseits vom traulichen Genre ihre Bedeutung in der Realität des Gesehenen suchte und fand.
205
Max Liebermann
Mädchen aus Laren beim Kartoffelschälen neben schlafendem Kind im Korb, Um 1887.
Öl auf Malpappe
Schätzung:
€ 100.000
Ergebnis:
€ 156.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)