Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 428 / Klassische Moderne am 03./05.12.2015 in München Lot 239

 
Objektbeschreibung
Das Meer (Bewegte blaue See mit mächtigen Wogen). Um 1930.
Aquarell und Deckweiß.
Links unten signiert. Auf Japan. 33,8 x 44,6 cm (13,3 x 17,5 in), blattgroß.

Mit einer Fotoexpertise von Prof. Dr. Manfred Reuther vom 10. Februar 2015. Die Arbeit ist in der Ada und Emil Nolde Stiftung, Seebüll, registriert.

PROVENIENZ: Privatsammlung Saarland.

Essay
Es dürfte wohl kaum einen Maler der klassischen Moderne gegeben haben, der sich so intensiv künstlerisch mit dem Meer und seinen Erscheinungen auseinandergesetzt hat wie Emil Nolde. Das seinem erwählten Domizil in Seebüll so nahe Meer hat Nolde immer wieder zu Interpretationen angeregt, die jenseits herkömmlicher Schilderungen liegen. Einer sich vorzugsweise in Graublau zeigenden Nordsee hat er farbliche Aspekte abgewonnen, die seine eigene Sicht auf das Meer zeigen. Er hat damit einer Landschaft ohne Land einen völlig neuen Aspekt gegeben. Die hier geschilderten Wogenkämme in ihrer blauen Unergründlichkeit vor einem verdämmernden Abendhimmel in Rostrot, sind Ausdruck von Faszination und Bewunderung einer elementaren Gewalt, wie sie die unverfälschte Natur zu bieten hat. Emil Noldes Schilderungen vom Meer sind immer mit der ihm eigenen Emotion gesehen, aber auch mit dem Respekt vor der Einmaligkeit dieses unergründlichen Phänomens.
239
Emil Nolde
Das Meer (Bewegte blaue See mit mächtigen Wogen), Um 1930.
Aquarell
Schätzung:
€ 150.000
Ergebnis:
€ 275.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Emil Nolde - Das Meer (Bewegte blaue See mit mächtigen Wogen) - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Emil Nolde
Was Sie auch interessieren könnte
Emil Nolde - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte