Auktion: 429 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 04./05.12.2015 in München Lot 962

 
962
Gotthard Graubner
Farbraumkörper, 1994/95.
Objekt
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 42.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Farbraumkörper. 1994/95.
Objekt. Verdünnte Acrylfarbe auf gepolsterter Leinwand.
Verso signiert und datiert. Ca. 40 x 28 x 9 cm (15,7 x 11 x 3,5 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Essay
Graubner interessiert in erster Linie die Emanzipation der Farbe. Für ihn ist sie nicht mehr nur Mittel zum Zweck, sondern steht in ihrer eigenen Materialität im Vordergrund. Zusätzlich erschafft Graubner mit der über Schaumstoffkissen gespannten Leinwand eine "Verräumlichung und Verkörperlichung" der Farbe. Die Bezeichnungen "Nebelräume", "Farbleib", "Kissenbild" und "Farbraumkörper" spiegeln diesen bedeutenden dreidimensionalen Aspekt seiner Arbeiten deutlich wider. Oftmals spricht Graubner in seinen Arbeiten einen Farbbereich an, der durch einen zweiten, zurückhaltenderen ergänzt wird. So dominieren in der vorliegenden Arbeit dunkle Rottöne, die ein darunter liegendes helles Orange in unterschiedlichen Nuancen überlagern und zum Rand hin durch hellere Rosétöne akzentuiert werden.
962
Gotthard Graubner
Farbraumkörper, 1994/95.
Objekt
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 42.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)