Auktion: 424 / Klassische Moderne am 11./13.06.2015 in München Lot 259

 
259
Arnold Balwé
Rittersporn im Garten, Ca. 1960-65.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 30.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Rittersporn im Garten. Ca. 1960-65.
Öl auf Leinwand.
Links unten signiert. Verso auf der Leinwand signiert und betitelt. 73 x 100 cm (28,7 x 39,3 in). [CB].

Wir danken Frau Dr. Gabriele Balwé für die freundliche Auskunft.

Essay
Der Blumengarten in Feldwies am Chiemsee um das von den Balwés bewohnte Bauernhaus ist Anregung und Sujet für eine große Anzahl von Gemälden des Malerehepaares. Vergleiche mit Max Liebermann und Emil Nolde drängen sich auf, die ebenfalls aus den Gärten um ihre Häuser Anregungen für ihr malerisches Schaffen gewinnen. In der bäuerlichen Umgebung von Balwé muss das Ergebnis allerdings anders ausfallen als bei den Malerkollegen. Balwé sucht bewusst die sommerliche Fülle seines Gartens auszukosten und er tut dies mit farbenfroher Palette, die, als sein besonderes Kennzeichen, oft ins Unwirkliche gesteigert wird. In unserem Bild ist Balwé einer eher konventionellen Erzählweise treu geblieben. Die bunte Vielfalt der Gartenblumen ordnet sich hier einem delikaten Farbkanon unter.
259
Arnold Balwé
Rittersporn im Garten, Ca. 1960-65.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 30.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen