Auktion: 425 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 12./13.06.2015 in München Lot 887

 

887
Norbert Schwontkowski
Novemberspiegel, 2004.
Mischtechnik
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 23.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Novemberspiegel. 2004.
Mischtechnik. Pigment und Leinöl auf Leinwand.
Verso signiert, datiert und betitelt. 200 x 180 cm (78,7 x 70,8 in). [SM].

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.



Die Malerei von Norbert Schwontkowski zeigt Alltägliches und Absurdes, immer in lyrischer, melancholischer Gestimmtheit. Existenzialismus ohne Pathos, tiefe und echte Spiritualität, auch hintergründiger Humor kennzeichnen seine Arbeiten. Die bemerkenswerte Maltechnik trägt einiges zur Bildwirkung bei: Öl, Pigmente und Metalloxyd arbeitet Norbert Schwontkowski in düsteren Schichten ineinander und erzeugt so Bildoberflächen von ganz eigener Wirkmacht. Die unaufdringlichen Farben scheinen durch den speziellen Auftrag leicht und transluzid. Sie unterstreichen die stille und gedämpfte Bildaussage dieses verregneten Novembertages voller leiser Melancholie.



887
Norbert Schwontkowski
Novemberspiegel, 2004.
Mischtechnik
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 23.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)