Auktion: 424 / Klassische Moderne am 11./13.06.2015 in München Lot 3

 
3
Lesser Ury
Waldlandschaft im Abendlicht, 1890.
Pastell
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 25.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Waldlandschaft im Abendlicht. 1890er Jahre.
Farbiges Pastell.
Links unten signiert. Verso handschriftlich bezeichnet "159" und "387". Auf festem Karton. 52 x 36,5 cm (20,4 x 14,3 in), blattgroß. [KD].

Stimmungsvolle Waldstudie im Abendlicht, die eindrucksvoll Urys Meisterschaft in Komposition und Lichtführung demonstriert.
Mit einem Gutachten von Frau Dr. Sibylle Groß, Werkverzeichnis Lesser Ury, vom 2. Mai 2015.

PROVENIENZ: Helcia Täubler, Berlin / New York (bis 1942).
Prof. Dr. phil. Eugen Täubler, Cincinnati / Ohio (1942-1953).
Seither in Familienbesitz (Privatsammlung USA).

Essay
Der schwindende Tag, die letzten Strahlen einer untergehenden Sonne haben Lesser Ury besonders fasziniert. Seine stimmungsvollen Abendlandschaften, die den Zauber der beginnenden Dämmerung beschwören, gehören zu den eigenwilligsten Arbeiten in seinem malerischen ¼uvre. Der Intensität des Lichtes ist es zu verdanken, dass dieses etwas düstere Waldinnere von einer geheimnisvollen Stimmung erfüllt wird, die an Märchen erinnert, in denen Geister und Feen ihr Spiel treiben. Doch Lesser Ury war fern solcher Assoziationen. Er verfolgte die Brechungen des schwindenden Lichtes und deren Nachhall in den subtilsten Momenten einer Veränderung. Das ihn immer wieder faszinierende Naturphänomen an sich war es, das Ury zu diesen stimmungsvollen Pastellen anspornte und die er mit der ihm eigenen Verve und technischen Meisterschaft verwirklicht hat.
3
Lesser Ury
Waldlandschaft im Abendlicht, 1890.
Pastell
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 25.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)