Auktion: 428 / Klassische Moderne am 03./05.12.2015 in München Lot 98

 
98
Ludwig Meidner
Krieg, 1940.
Ölkreide
Schätzung:
€ 4.500
Ergebnis:
€ 8.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Krieg. 1940.
Ölkreide- und Kohlezeichnung, teils laviert.
Am linken Rand hebräisch monogrammiert, datiert und mit kleinem Fähnchen bezeichnet. Auf Velin. 74,7 x 56,5 cm (29,4 x 22,2 in), Blattgröße.
Links unten mit beschnittener Bleistiftbezeichnung. Verso blattgroße Ölkreidezeichnung mit biblischer Szene, links unten monogrammiert und datiert 1932.

Wir danken Herrn Erik Riedel, Ludwig Meidner-Archiv, Jüdisches Museum, Frankfurt am Main, für die freundliche wissenschaftliche Beratung.

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers (verso mit dem Nachlassstempel und der handschriftlich eingetragenen Inv.-Nr. "II/960"; nicht bei Lugt).
Galerie Ruchti, Köln, 1979.
Privatsammlung Frankreich.

AUSSTELLUNG: Ludwig Meidner. Zeichnungen aus dem Nachlaß, Galerie Ruchti, Köln, 1979, Kat.-Nr. 70 (ohne Abb.).

98
Ludwig Meidner
Krieg, 1940.
Ölkreide
Schätzung:
€ 4.500
Ergebnis:
€ 8.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)