Auktion: 419 / Klassische Moderne am 05.12.2014 in München Lot 324

 
324
Edward Cucuel
Blick auf den Starnberger See, Um 1920/30.
Öl
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 20.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Blick auf den Starnberger See. Um 1920/30.
Öl auf Sperrholzplatte.
Links unten signiert. Rückseitig nochmals signiert. 40,4 x 50,2 cm (15,9 x 19,7 in).
Verso von fremder Hand bezeichnet "Lotte von Marcard", diese war die Ehefrau des Künstlers.

Wir danken Herrn Wolfgang Schüller, München, für die wissenschaftliche Beratung.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland (direkt vom Künstler erworben, seitdem in Familienbesitz).

Der Tisch ist gedeckt in Erwartung der jungen Weiblichkeit, die normalerweise in fröhlicher Ungezwungenheit die Seeansichten von Cucuel bereichert. Hier hat der Künstler sich anders entschieden und die Stille einer Szene eingefangen, die der Landschaft in ihrer schlichten Schönheit den Vortritt einräumt. Das seitlich einfallende Licht, das Cucuel in gemilderten Reflexen aufleuchten lässt, evoziert eine Stimmung von Gelassenheit, die den verführerischen Reiz des berühmten Voralpensees noch unterstreicht. Die Delikatesse der Farbvaleurs ist ein zusätzliches Element der optischen Brillanz dieser kleinen Arbeit, die Cucuel in der souveränen Beherrschung seiner technischen und stilistischen Mittel zeigt.

324
Edward Cucuel
Blick auf den Starnberger See, Um 1920/30.
Öl
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 20.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)