Auktion: 410 / Kunst nach 45 / Zeitgenössische Kunst am 07.12.2013 in München Lot 1135

 
1135
Torben Giehler
Black Earth, 2004.
Acryl auf Leinwand
Schätzung:
€ 3.800
Ergebnis:
€ 3.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Black Earth. 2004.
Acryl auf Leinwand, in Schablonentechnik.
Verso signiert und betitelt. Auf der umgeschlagenen Leinwand signiert, datiert und betitelt. 81,5 x 66 x 8,5 cm (32 x 25,9 x 3,3 in).

AUSSTELLUNG: Arndt und Partner, Berlin (verso mit dem Etikett).

Im Jahr 1973 wird Torben Giehler in Bad Oeynhausen, einer kleinen Kurstadt in der Nähe von Bielefeld, geboren. Als junger Künstler erhält er 1997 ein Stipendium des "New York Studio Program" und reist in die Vereinigten Staaten. An der Bostoner "School of the Museum of Fine Arts" absolviert er 1998 die Diplomprüfung und erhält 1999 das "Fifth Year Certificate". Danach lässt sich Torben Giehler in New York City nieder. Bis 2009 bleibt hier sein Lebensmittelpunkt.

Die überaus charakteristischen Werke von Torben Giehler stehen zwischen geometrischer Abstraktion und figurativen Anklängen. Die häufig großformatigen Malereien scheinen Gebirgslandschaften, den Blick auf weite Felder oder auf Architekturen wiederzugeben. Grundlegend aber handelt es sich um abstrakte Kompositionen aus geometrischen, oft kräftig bunten Farbflächen. Diese Formen werden einem Gitterraster eingeschrieben, das Raumperspektive und Dreidimensionalität suggeriert.
Die Ästhetik dieser Werke erinnert an digital generierte Raumkonstrukte, wie sie in Computerspielen Verwendung finden. Auch Verweise auf andere Massenmedien (Film, Popmusik) lassen sich ausmachen, aber ebenso Zitate der Kunstgeschichte: So nimmt Torben Giehler etwa in einigen Arbeiten subtil Bezug auf Paul Cézannes berühmte Gemäldeserie mit dem Mont Sainte-Victoire.

Die Grafik spielt im Oeuvre von Torben Giehler ebenfalls eine große Rolle. Die Handzeichnung bildet den Ausgangspunkt seiner malerischen Werke: Giehler erstellt Farbzeichnungen, fotografiert diese digital, bearbeitet sie am Computer und komponiert danach seine großen Leinwände. Auch hochwertige Farbsiebdrucke transportieren die Bildwelten von Torben Giehler.
Werke von Torben Giehler sind in internationalen Museen vertreten, etwa dem Kunsthaus Zürich, der Dakis Janou Collection in Athen, dem Museum of Fine Arts in Boston und dem Museum of Fine Arts in Los Angeles. Torben Giehler lebt und arbeitet in Berlin. [DB].
Torben Giehler ist u.a. vertreten in:
• Leo Koenig, New York
• Galerie Max Weber Six Friedrich, München
• Arndt und Partner, Berlin
• Galerie Suzanne Tarasieve, Paris
• Gary Tatintsian Gallery, Moskau
• Paolo Curti Gallery, Mailand

1135
Torben Giehler
Black Earth, 2004.
Acryl auf Leinwand
Schätzung:
€ 3.800
Ergebnis:
€ 3.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)