Auktion: 400 / Moderne Kunst am 08.12.2012 in München Lot 122

 
122
Joan Miró
La Canatrice Chauve, 1981.
Farbaquatinta
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 15.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
La Canatrice Chauve. 1981.
Farbaquatinta mit Carborundum und Collage.
Dupin/Lelong-Mainaud 1237. Mit der gedruckten Signatur sowie der Nummerierung von fremder Hand. Verso mit dem Stempel "Gravure originale - certifiée authentique - pour la succession Miró - Emilio F Miró" sowie mit der Signatur von Emilio F. Miró, dem Enkelsohn des Künstlers. Ein Exemplar aus einer Auflage von 60. Auf Velin von Rives (ohne Wasserzeichen). 106 x 73,3 cm (41,7 x 28,8 in). Papier. 134,5 x 97,5 cm (52,9 x 38,3 in).
Gedruckt von Morsang, Paris 1990. Herausgegeben von Daniel Lelong, Paris.

PROVENIENZ: Privatsammlung London.

Die hier vorliegende großformatige Arbeit begeistert vor allen Dingen durch ihre spielerisch-leichten Elemente. Es handelt sich um eine vollendete, unbeschwert beglückende Komposition, die ihre Musikalität nicht nur durch die sichtbaren Notenblätter unter Beweis stellt, sondern die auch melodisch und harmonisch auf den Betrachter wirkt. [KP].

122
Joan Miró
La Canatrice Chauve, 1981.
Farbaquatinta
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 15.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)