Auktion: 395 / Moderne Kunst /Seitenwege der deutschen Avantgarde am 19.10.2012 in München Lot 55

 
Albert Mueller - Ohne Titel


 
55
Albert Mueller
Ohne Titel, 1920.
Pastell
Schätzung:
€ 800
Ergebnis:
€ 4.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel. Um 1920.
Pastell.
Auf Pergamin, der linke Rand mit Perforation. 21,5 x 22,7 cm (8,4 x 8,9 in), Blattgröße.
[KP].

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.

1884 in Schwandorf geboren, erhält Albert Mueller seine künstlerische Ausbildung an den Akademien in Stuttgart und München. 1914 wird er Meisterschüler bei Adolf Hölzel, dem Protagonisten der Dachauer Schule und einem der wichtigsten Wegbereiter der Abstraktion. Ab 1928 ist Albert Mueller als Lehrer der grafischen Abteilung an der Kunstgewerbeschule in Stuttgart tätig. Mit seinen expressiven, farbkräftigen Werken gehört Albert Mueller zu den bedeutendsten Künstlern im Kreis der Stuttgarter Avantgarde. Das in unserer Auktion angebotene Pastell zeugt meisterlich von Muellers energiegeladenem Ringen um die Möglichkeiten der Darstellung innerster Kräfte und geistiger Vorgänge, die hier in einer abstrakten Komposition bildhaften Ausdruck finden. [KP].

55
Albert Mueller
Ohne Titel, 1920.
Pastell
Schätzung:
€ 800
Ergebnis:
€ 4.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)