Auktion: 403 / Moderne Kunst am 19.04.2013 in München Lot 201

 
201
Christian Rohlfs
Grotte im Park Weimar, 1894.
Pastell
Schätzung:
€ 3.500
Ergebnis:
€ 3.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Grotte im Park Weimar. Wohl 1894-1898.
Pastell.
Auf festem bräunlichem Papier. 23 x 28,6 cm (9 x 11,2 in), blattgroß.

Mit einer Fotoexpertise von Prof. Dr. Paul Vogt, Essen.

PROVENIENZ: Privatsammlung Familie Dr. Ponndorf, Weimar/Hamburg.
Privatsammlung Hessen.

Bevor sich Christian Rohlfs in Hagen zu einem der bedeutendsten expressionistischen Maler entwickelt, wird er in Weimar von seinen Zeitgenossen bereits als einer der führenden Vertreter der deutschen Freilichtmalerei gefeiert. Unser reizvolles Pastell erzählt von eben dieser Schaffensperiode, während der sich Rohlfs meisterhaft mit den Einflüssen der Schule von Barbizon und des französischen Impressionismus auseinandersetzt. [KH].

201
Christian Rohlfs
Grotte im Park Weimar, 1894.
Pastell
Schätzung:
€ 3.500
Ergebnis:
€ 3.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)