Auktion: 386 / Moderne Kunst am 10.12.2011 in München Lot 69

 
Wilhelm Morgner - Astrale Landschaft IV


 
69
Wilhelm Morgner
Astrale Landschaft IV, 1913.
Kohlezeichnung
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 4.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Kohlezeichnung.
Rechts unten monogrammiert (ligiert) und datiert. Verso mit dem Nachlassstempel "Morgner Nachlaß Tappert" (Lugt 1824a) und der handschriftlichen Nummerierung "972". Auf Bütten von Ingres d'Arches MBM France (mit Wasserzeichen). 47,3 x 62,5 cm (18,6 x 24,6 in), fast blattgroß.

Mit einer schriftlichen Bestätigung von Walter Weihs, Wilhelm-Morgner-Archiv, Soest. Die Arbeit ist im handschriftlichen Werkverzeichnis von Georg Tappert bzw. der Weiterführung durch Weihs unter der Werk-Nummer 972 registriert.

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Die "Astralen Kompositionen" gehen möglicherweise auf innerlich erlebte Seelenzustände zurück, die Morgner zu visualisieren versucht. Vegetabile Formen lösen sich in Liniengeflechten auf und bilden in ihrer Gedrungenheit eine Komposition, in der Emotion und Abstraktion einander bedingen. [KD].

69
Wilhelm Morgner
Astrale Landschaft IV, 1913.
Kohlezeichnung
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 4.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)