Auktion: 383 / Moderne Kunst am 28.10.2011 in München Lot 449

 
Hermann Blumenthal - Weiblicher Torso, auf Block sitzend


449
Hermann Blumenthal
Weiblicher Torso, auf Block sitzend, 1929.
Bronze
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 6.625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Bronze mit schwarzbrauner Patina
Isermeyer F 14. Seitlich am Block mit dem Monogramm und der Datierung. Verso an der Kante mit dem Gießerstempel "Richard Barth, Berlin-Mariendorf". Wohl einer von 20 Güssen. 33 x 17,7 x 29,5 cm (12,9 x 6,9 x 11,6 in)
In der hohlen Figur mit den handschriftlichen Bezeichnungen in Rot "K 12" und "N R I" sowie ein Klebeetikett mit der handschriftlichen Nummerierung "441". [DB].

PROVENIENZ: Kunsthalle Basel, Nr. 3867 (im inneren Hohlraum mit Klebeetikett).
Galerie Vömel, Düsseldorf (im inneren Hohlraum mit Klebeetikett).
Privatsammlung Baden-Württemberg.

AUSSTELLUNG: Hermann Blumenthal 1905-1942. Skulpturen, Zeichnungen, Druckgraphik. Gedächtnisausstellung zum 50. Todestag, Kunsthandel Wolfgang Werner KG, Bremen, 15.8.-2.10.1992/Galerie Pels-Leusden, Berlin, 9.10.-18.11.1992/Galerie Vömel, Düsseldorf, 12.3.-30.4.1993, Kat.Nr. 11 ohne Abb. (wohl anderes Exemplar).




449
Hermann Blumenthal
Weiblicher Torso, auf Block sitzend, 1929.
Bronze
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 6.625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)