Auktion: 376 / Alte und Neuere Meister am 14.05.2011 in München Lot 162

 
Viktor Schramm - Bei der Anprobe


 
162
Viktor Schramm
Bei der Anprobe, 1900.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 5.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Öl auf Leinwand
Rechts unten signiert. 100 x 75,5 cm (39,3 x 29,7 in)

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

An der Münchner Akademie und an der von Conrad Fehr 1892 in München gegründeten Akademischen Schule für bildende Kunst erhält Viktor Schramm seine künstlerische Ausbildung. Um die Jahrhundertwende ist er als Historienmaler tätig und wird zum Schöpfer von zugleich intimen wie inszenierten Einblicken in den Alltag des gehobenen Bürgertums. Schramms Werke zeichnen sich durch eine besondere Hingabe und Sensibilität für Stofflichkeit und Dekor aus, und so rückt er in unserem leuchtenden Interieur nicht nur die Intimität des dargebotenen Moments in Szene, sondern schafft zugleich eine detailreiche Schilderung des bürgerlichen Salons, welche sich durch ihre unnachahmliche haptische Präsenz auszeichnet. [JS].

162
Viktor Schramm
Bei der Anprobe, 1900.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 5.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)