Auktion: 377 / Moderne Kunst am 14.05.2011 in München Lot 503

 
Renée Sintenis - Galoppierendes Fohlen

503
Renée Sintenis
Galoppierendes Fohlen, 1929.
Bronze
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 18.125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Bronze mit dunkelbrauner Patina. Auf Marmorsockel
Buhlmann 140. Auf dem linken Vorderhuf mit dem Monogramm und dem Gießerstempel "Noack Berlin". 15 x 24 x 4 cm (5,9 x 9,4 x 1,5 in), ohne Sockel
Auf der Unterseite des Sockels von fremder Hand schwer leserlich bezeichnet und datiert "16.9.58". [DB].

PROVENIENZ: Privatsammlung Deutschland.

LITERATUR: Vgl. Hanna Kiel, Renée Sintenis, Berlin 1935, Abb. S. 62 (wohl anderes Exemplar).
Vgl. Rudolf Hagelstange/Carl Georg Heise/Paul Appel, Renée Sintenis, Berlin 1947, Abb. S. 80 (wohl anderes Exemplar).
Vgl. Renée Sintenis. Plastiken. Zeichnungen. Druckgraphik, Ausst.Kat. Wanderausstellung Georg-Kolbe-Museum, Berlin u.a. 1983/84, Abb. S. 65 (wohl anderes Exemplar).

503
Renée Sintenis
Galoppierendes Fohlen, 1929.
Bronze
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 18.125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)