Auktion: 293 / Kunst des XX. Jahrhunderts am 12.05.2005 Lot 155

 
Lyonel Feininger - Rocky Inlet


155
Lyonel Feininger
Rocky Inlet, 1954.
Tuschfederzeichnung
Schätzung:
€ 9.000
Ergebnis:
€ 9.360

(inkl. 17% Käuferaufgeld)

Rocky Inlet
Aquarellierte Tuschfederzeichnung , 1954
Links unten signiert und datiert. Auf Bütten 24,2 x 31,5 cm ( 9,5 x 12,4 in), Blattgröße.

Laut freundlicher Auskunft von Herrn Dr. Ulrich Luckhardt, Hamburger Kunsthalle, vom 16.03.2005, handelt es sich um ein authentisches Werk

PROVENIENZ: Sammlung Dr. David Bloom, New York.
Privatsammlung Hessen.

Auch in seinen späten Zeichnungen behält Feininger den feinnervigen Duktus der intermittierend-zarten Linien bei. Trotz einer scheinbaren Flächenentwicklung führt die Komposition in die Tiefe, gibt Raum frei für eine optische Reise ins Unendliche. Seine Küstenlandschaften, die immer an die besten Zeugnisse der deutschen Romantik erinnern, weisen Feininger als Traditionalisten im guten Sinne unter den Malern der deutschen Moderne aus. Für ihn sind Malerei und Zeichnung auch stets eine Schule des Sehens. Nur der klar erfasste Raum wird optisch als das wahrgenommen, was er darzustellen vorgibt. Sein Raumempfinden ist zugleich real und doch ästhestisch verfremdet. Feininger, der auch Musiker war, hat hier musikalische Intentionen visualisiert und ihnen in der Klarheit seiner Zeichnung ein würdiges Ambiente gegeben. [KD]




155
Lyonel Feininger
Rocky Inlet, 1954.
Tuschfederzeichnung
Schätzung:
€ 9.000
Ergebnis:
€ 9.360

(inkl. 17% Käuferaufgeld)