Auktion: 286 / Alte und Moderne Kunst/ Maritime Kunst am 26.03.2004 Lot 612

 
Christian Rohlfs - Tanzende


 
612
Christian Rohlfs
Tanzende, 1919.
Tuschfeder
Schätzung:
€ 3.200
Ergebnis:
€ 3.276

(inkl. 17% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Tanzende
Tuschfeder, Aquarell und Kreide, 1919 .
Nicht bei Vogt. Rechts unten monogrammiert und datiert. Auf Aquarellbütten "Hatman 1005" (mit Wz.). 34,9 : 23,9 cm (13,7 : 9,4 in), blattgroß.Den Schwerpunkt der Arbeiten Rohlfs in den 1920er Jahren bildet das Figurenbild. Der Künstler widmet einen großen Teil seiner zahlreichen Skizzen den Erscheinungen des Alltags, den Bürgern und Bauern sowie den Kindern und Frauen. Mit lockeren und dynamischen Tuschfederstrichen betont Rohlfs die Umrisse und Strukturen der dargestellten Frau. Statt schwarzer Tusche benutzt er auch Tinte, die heute meist bräunlich wirkt und die unserer Arbeit zugrunde liegt. Die Binnenflächen werden in raschen Pinselzügen aquarelliert und schaffen so ein zusätzliches zeichnerisch-handschriftliches Element. [LB]
EXPERTISE: Laut freundlicher Auskunft von Prof. Dr. Paul Vogt, Essen, vom Juni 2003 handelt es sich um ein authentisches Werk

612
Christian Rohlfs
Tanzende, 1919.
Tuschfeder
Schätzung:
€ 3.200
Ergebnis:
€ 3.276

(inkl. 17% Käuferaufgeld)