Auktion: 282 / Sammlung Tremmel am 05./06.05.2003 Lot 624

 
Käthe Kollwitz - Tod einer Mutter das Kind entreissend


 
624
Käthe Kollwitz
Tod einer Mutter das Kind entreissend, 1911.
Radierung
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 55.200

(inkl. 15% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Tod einer Mutter das Kind entreissend
Radierung und Roulette in Schwarzbraun, mit Tusche, Deckweiß und Bleistift überarbeitet , 1911
Klipstein 116/II; Knesebeck 119/II. Signiert innerhalb des Plattenrandes. Das bei Kl. und Kn. erwähnte Exemplar. Eines von nur 4 Exemplaren insgesamt. Auf festem Kupferdruckpapier 23,8 x 34,5 cm ( 9,3 x 13,5 in). Papier: 30 x 39,8 cm (11,7 x 15,6 in).
Verworfene Radierung zum Thema "Tod" zart in Bleistift durchgestrichen. Extrem seltene Arbeit, dieses nie realsierten Sujets.

PROVENIENZ: Stuttgarter Kunstkabinett, 11. Auktion, 1951, Kat.Nr. 1982.
Sammlung Sauerwein, München.

624
Käthe Kollwitz
Tod einer Mutter das Kind entreissend, 1911.
Radierung
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 55.200

(inkl. 15% Käuferaufgeld)