Auktion: 269 / Kunst des XX. Jahrhunderts und Muenchner Schule am 17.05.2002 Lot 177

 
Horst Antes - Rotbekleidete Figur

177
Horst Antes
Rotbekleidete Figur, 1966.
Aquatec
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 26.450

(inkl. 15% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Rotbekleidete Figur
Aquatec über Bleistift auf Pappe, 1966
Rechts unten signiert und datiert. Rückseitig nochmals datiert, zudem betitelt, bezeichnet "Aquatec" und mit den Maßangaben versehen. 35,4 x 23,4 cm ( 13,9 x 9,2 in).

PROVENIENZ: Galerie Hoogstraate Amsterdam.
Privatsammlung Italien.

Ausstellung: Tentoonstelling "33 X 3 + 1", Galerie D'eendt n.v., Amsterdam, 22. Mai - 15. Juli 1967, Kat.Nr. 1 (rückseitig mit dem Etikett).

LITERATUR: Ausst.Kat. Maestri Stranieri, 1968 Turin, S. 45.
Ausst.Kat. Internazionale Bolaffi, 1972, Kat.Nr. 1.
Ausst.Kat. Datrino, S. Giorgio Canavese, 6.-7.4.1974, Kat.Nr. 175.

"Kopffüßler' spielen in vielen Werken moderner und zeitgenössischer Künstler eine mehr oder weniger große - manchmal ganz unerwartete - Rolle, so bei Alfred Kubin, Pablo Picasso, Joan Miró und bei Max Beckmann. [...sie], die durch das Weglassen des Leibes gebildet werden, [sind] generell geeignet [...], Intellektualität und/oder auch Leibfeindlichkeit zum Ausdruck zu bringen. Vom typischen kindlichen Kopffüßler mit seiner Identität/Verschmelzung von Kopf und Leib unterscheiden sich diese Kopffüßler durch häufige Verwendung vomn Profildarstellungen, eine zumeist recht differenzierte zeichnerische Gestaltung der Binnenstrukturen und einer häufigen Vermeidung der Darstellung der Arme, die zusammen mit dem Leib eliminiert werden. Anders als in Werbung und Comics haben die Kopffüßler-Darstellungen auf den Bildern der Künstler unseres Jahrhunderts den Aspekt des Gefährlichen, des Bedrohlichen meist behalten. [...] Bei den ab Ende der fünfziger, Anfang der sechziger Jahre auftauchenden Kopffüßlern von Horst Antes wird allein schon durch die Verwendung des Profils - das bei kindlichen Kopffüßler-Darstellungen gar nicht vorkommt ! - deutlich, daß es sich hier wiederum um eine Kunst-Figur handelt. Trotzdem ist es gerade bei Antes spannend, seinen Weg von den frühen informellen Bildern [...] über die Kopffüßler, die halslosen Wesen bis hin zu den ausgewachsenen Figuren unter dem Aspekt zu verfolgen, daß ein Künstler hier den zeichnerischen Entwicklungsgang individuell-künstlerisch für sich wie für seine Rezipienten noch einmal neu formuliert" (Hartmut Kraft, Grenzgänger zwischen Kunst und Psychiatrie, Köln 1998, S. 84/85).

177
Horst Antes
Rotbekleidete Figur, 1966.
Aquatec
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 26.450

(inkl. 15% Käuferaufgeld)