Auktion: 345 / Modern Art / Kunst nach 45 am 04./05.06.2008 Lot 142

 
Ernst Ludwig Kirchner - Steine an der Fehmarnküste


 
142
Ernst Ludwig Kirchner
Steine an der Fehmarnküste, 1912.
Kreidezeichnung
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 13.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Steine an der Fehmarnküste. Um 1912/14.
Kreidezeichnung.
Verso mit dem Nachlassstempel des Kunstmuseums Basel (Lugt 1570b) und der handschriftlichen Registriernummer "K Be/Aa 43". Auf chamoisfarbenem Velin. 34,8 : 49 cm (13,7 : 19,2 in), blattgroß. Die Sommeraufenthalte auf der Insel Fehmarn, die 1912 beginnen, sind für Ernst Ludwig Kirchner eine willkommene Gelegenheit, die so hoffnungsvoll begonnenen Freilichtstudien an den Moritzburger Seen nun an anderem Ort fortzusetzen. Wie immer bei Kirchner beeindruckt der spontane und sichere Strich, der hier durch breite Schattierungslagen unterstützt wird. [KD]

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

In guter Erhaltung. Kanten unregelmäßig beschnitten. Ecken teils minimal bestoßen, Oberkante sowie linke Ecke mit winzigem Einriss. Stempel verso recto geringfügig durchscheinend.

142
Ernst Ludwig Kirchner
Steine an der Fehmarnküste, 1912.
Kreidezeichnung
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 13.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)