Auktion: 381 / Kunst nach 45 / Zeitgenössische Kunst am 04.06.2011 in München Lot 255

 
Karel Appel - Windmühle


255
Karel Appel
Windmühle, 1984.
Ölkreide
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Farbige Ölkreide
Rechts unten signiert. Auf Papier. 101,5 x 76,5 cm (39,9 x 30,1 in), Blattgröße

Wir danken Herrn J.W. Nieuwenhuizen Segaar, Den Haag, für die wissenschaftliche Beratung.

PROVENIENZ: ArtSpace/Virginia Miller Galleries, Miami.
Privatsammlung (seit 1986).

AUSSTELLUNG: Karel Appel. Recent Paintings and Sculpture, ArtSpace/Virginia Miller Galleries, Miami, Oktober - Dezember 1986.

In expressionistischer Farbigkeit und der für Appels Werk charakteristischen Formsprache, welche sich durch das eigentümliche Spannungsverhältnis zwischen kindlicher Naivität und zeichnerischer Perfektion auszeichnet, wirft Appel in der vorliegenden Arbeit sein Bild einer Windmühle auf das Papier. In breiten, energischen Kreidezügen setzt der Niederländer das Wahrzeichen seines Heimatlandes ins Bild. Durch die Überlagerung verschiedener Farbschichten gelingt es ihm auf eindrucksvolle Weise, die Bewegung der Flügel und somit die der Windmühle innewohnende Kraft und Energie bildlich erfahrbar zu machen. [JS].




255
Karel Appel
Windmühle, 1984.
Ölkreide
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)