Auktion: 368 / Moderne Kunst am 12.06.2010 in München Lot 40

 
Otto Mueller - Zwei Zigeunerinnen (Zigeunermutter mit Tochter)

40
Otto Mueller
Zwei Zigeunerinnen (Zigeunermutter mit Tochter), 1926.
Farblithografie
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 39.040

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Farblithografie
Karsch 161/II (von II). Links unten bezeichnet "Original-Litho 60 dr.". Wohl eines von 60 ungezählten Exemplaren. Auf gelblichem Maschinenbütten. 70,4 x 50,1 cm (27,7 x 19,7 in), blattgroß
Wohl Farbvariante mit grünem Flächenstein für den Umhang der Mutter und für die Hautflächen sowie ohne die grünen Schatten an Wange und Hals der Tochter. Blatt 2 der Folge "Zigeuner", die 1927 wahrscheinlich von Mueller selbst herausgegeben und in der Galerie Nierendorf erstmalig ausgestellt wurde.

PROVENIENZ: Privatsammlung Hessen.

Das vorliegende Werk kann als eines der eindrucksvollsten Blätter aus der Zigeunerfolge gelten, die in ihrer Konzeption und Ausführung zweifellos den Höhepunkt im grafischen Schaffen des Künstlers bildet. Otto Mueller lässt sich wie kein anderer Künstler seiner Zeit vom malerischen Reiz des Zigeunerlebens inspirieren. Prägende Eindrücke, die er auf einer Balkan-Reise 1924 sammelt - zeitweise lebt er mit den Zigeunern zusammen -, visualisiert er in dieser Folge auf geniale Weise. Eine romantische Sehnsucht nach Ungebundensein und Freiheit ist in den Farblithografien ebenso wiederzufinden wie eine den Motiven innewohnende verhaltene Erotik. [SM].

40
Otto Mueller
Zwei Zigeunerinnen (Zigeunermutter mit Tochter), 1926.
Farblithografie
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 39.040

(inkl. 22% Käuferaufgeld)