Auktion: 360 / Moderne Kunst am 12.12.2009 in München Lot 170

 
Joseph Enseling - Emporschwebender Jüngling

170
Joseph Enseling
Emporschwebender Jüngling, 1929.
Bronze
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 18.910

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Bronze mit dunkelbrauner Patina
Hinten am Sockel mit dem Namenszug. Einer von zwei seltenen Lebzeitgüssen. 130 x 40 x 29 cm (51,1 x 15,7 x 11,4 in)
Schöner, differenzierter Guss mit gleichmäßiger Patina. Der erste Guss wurde für das Ehrenmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges der süddeutschen Eisenbahngesellschaft, Erzhof Essen, geschaffen. [KD].

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.

AUSSTELLUNG: Joseph Enseling 1886 - 1957. Skulpturen, Stadtmuseum Düsseldorf, 31. August - 5. Oktober 1986, Kat.Nr. 23 (mit Abb. Nr. 28, S. 56).

170
Joseph Enseling
Emporschwebender Jüngling, 1929.
Bronze
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 18.910

(inkl. 22% Käuferaufgeld)