Auktion: 350 / Moderne Kunst am 19.06.2009 in München Lot 220

 
Karl Schmidt-Rottluff - Die heiligen drei Könige


220
Karl Schmidt-Rottluff
Die heiligen drei Könige, 1917.
Holzschnitt
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 5.490

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Lot: 220
Karl Schmidt-Rottluff
1884 Rottluff bei Chemnitz - 1976 Berlin
Die heiligen drei Könige. 1917.
Holzschnitt.
Schapire 196. Signiert und zusätzlich im Druckstock datiert. Auf Bütten von J.W. Zanders (mit Wasserzeichen). 50 x 39,4 cm (19,6 x 15,5 in). Papier: 62 x 51 cm (24,4 x 20 in).
Einer von zehn Holzschnitten der Neumann-Mappe, verlegt vom Graphischen Kabinett J.B. Neumann, Berlin 1919.

Die 1919 verlegte Neumann-Mappe vereint für Karl Schmidt-Rottluff bedeutende Grafiken, deren Stöcke in den Jahren 1914 bis 1918 geschnitten wurden. Die drei vorliegenden Einzelblätter - neben den "Heiligen drei Königen" auch die "Katzen" und das "Mädchen vor dem Spiegel" - bieten einen breiten Einblick in das grafische Schaffen des Künstlers, der gerade auf dem Gebiet des Holzschnitts Außerordentliches geleistet hat. [JS].

In guter Erhaltung. Im linken Rand mit minimalem Einriss, fachmännisch geschlossen.

EUR: 5.000 - 7.000REGEL(7%)
US$: 6.820 - 9.548




220
Karl Schmidt-Rottluff
Die heiligen drei Könige, 1917.
Holzschnitt
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 5.490

(inkl. 22% Käuferaufgeld)