Auktion: 350 / Moderne Kunst am 19.06.2009 in München Lot 262

 
Gabriele Münter - Sommerblumen in der Vase


262
Gabriele Münter
Sommerblumen in der Vase, 1940.
Aquarell
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 7.930

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Lot: 262
Gabriele Münter
1877 Berlin - 1962 Murnau
Sommerblumen in der Vase. Um 1940/45.
Tuschfederzeichnung und Aquarell.
Links unten zweifach monogrammiert. Verso mit handschriftlichen Weihnachtsgrüßen und Wünschen für das Jahr 1945, dort signiert. Auf Karton. 11,6 x 7,3 cm (4,5 x 2,8 in), Blattgröße.

Eine Bestätigung durch die Gabriele Münter und Johannes Eichner Stiftung, München, lag bei Drucklegung noch nicht vor.

Das kleine Aquarell von Gabriele Münter ist ein liebenswürdiges Beispiel ihrer Meisterschaft, auch im kleinen Format die ganze Fülle ihrer Imaginationen zum Klingen zu bringen. Die umrisshaft-sparsame Zeichnung wird mit einer lavierenden Aquarellierung geadelt, die dem Blatt einen besonderen ästhetischen Reiz verleiht. In einer Zeit, in der Deutschland nachvollziehbar einer Katastrophe zueilt, muss diese kleine Gabe wie ein Wunder gewirkt haben. Zugleich ist sie ein beredtes Zeugnis für das Vertrauen der Malerin in den Fortbestand ihrer Kunst. [KD].

In sehr guter Erhaltung. Obere und rechte Kante geringfügig angeschmutzt.

EUR: 5.000 - 7.000REGEL(7%)
US$: 6.820 - 9.548




262
Gabriele Münter
Sommerblumen in der Vase, 1940.
Aquarell
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 7.930

(inkl. 22% Käuferaufgeld)