Auktion: 344 / Moderne Kunst am 28.04.2009 in München Lot 495

 
Ewald Mataré - Zeichen eines Steppenrindes


 
495
Ewald Mataré
Zeichen eines Steppenrindes, 1946.
Bronze
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 14.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Zeichen eines Steppenrindes. 1946.
Bronze poliert.
Schilling 292 a. Auf dem Rücken mit dem Monogramm. Eines von insgesamt 7 Exemplaren. 9,3 : 12,5 cm (3,6 : 4,9 in). [KD] Die formale Reduktion, die Ewald Mataré bei seinen Tierplastiken fast bis zur Abstraktion betreibt, lässt das Wesenhafte des dargestellten Tieres nie außer Acht. Im Gegenteil, auf eine sublim-ästhetische Weise gelingt es dem Künstler, gerade die besondere Eigenart des Tieres in seine Abstraktion einzubinden und unter Erhalt des ureigenen Charakters formal neu zu gestalten. [KD]

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland (direkt vom Künstler erworben).

495
Ewald Mataré
Zeichen eines Steppenrindes, 1946.
Bronze
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 14.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)