Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 402 / Alte Meister & Kunst d. 19. Jh am 14.05.2013 in München Lot 564

 
Objektbeschreibung
Albert van der Helle. 1538.
Kupferstich.
Bartsch 186. New Hollstein 186 I (von II). In der Platte monogrammiert, datiert und bezeichnet. Ganz ausgezeichneter Druck auf feinem Bütten (mit angeschnittenem Wasserzeichen), meist mit der Einfassungslinie, teils auf dieser geschnitten. 19,9 x 12,7 cm (7,8 x 5 in), Blattgröße.

Wahrscheinlich handelt es sich bei dem Dargestellten um den damaligen Soester Stadtrichter Albert van der Helle, einem Freund des Künstlers. Die wolkenartigen Parallelschraffuren des Hintergrundes entlehnt Aldegrever dem zwölf Jahre zuvor von Albrecht Dürer geschaffenen Porträt des Philipp Melanchton, ebenso das sich in den Pupillen widerspiegelnde Fensterkreuz. Im Gegensatz aber zur schlichten Kleidung des Intellektuellen Melanchton schildert Aldegrever hier im Detailreichtum des Gewandes die Wohlhabenheit eines Patriziers. [HW].

564
Heinrich Aldegrever
Albert van der Helle, 1538.
Kupferstich
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 2.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Was Sie auch interessieren könnte
Heinrich Aldegrever - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte