Auktion: 345 / Modern Art / Kunst nach 45 am 04./05.06.2008 Lot 7

 
Franz Frank - Gehöft

7
Franz Frank
Gehöft, 1937.
Öl
Schätzung:
€ 3.500
Ergebnis:
€ 4.800

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Gehöft. 1937.
Öl auf Malpappe.
Rechts unten monogrammiert und datiert. Verso mit der gestempelten Nummerierung "D 1347 G" und einem Etikett, dort handschriftlich datiert und bezeichnet. 39,5 : 47,5 cm (15,5 : 18,7 in). Bereits 1932 übersiedelt der Maler Franz Frank mit seiner Familie von Kassel in das beschauliche Goßfelden an der Lahn in der Nähe von Marburg. Als er ein Jahr später im Zuge der nationalsozialistischen Kulturpolitik seine Stellung als Professor aufgeben muss, wird die dortige Wohnung im Haus des Malers Otto Ubbelohde sein letzter Rückzugsort. In dieser Abgeschiedenheit beginnt er das kleine hessische Fachwerkdorf und die umliegende Landschaft zu malen. Auch unser Bild entsteht wohl in dieser Gegend und zeigt exemplarisch den meisterlichen Umgang Franks mit gedeckten Farben und fein differenzierten Nuancen. [ME]

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

In guter Erhaltung. Linke untere Ecke geringfügig bestoßen. Kaum merkliche, rahmungsbedingte Bereibungen.

7
Franz Frank
Gehöft, 1937.
Öl
Schätzung:
€ 3.500
Ergebnis:
€ 4.800

(inkl. 20% Käuferaufgeld)