Auktion: 326 / Alte und Neuere Meister / Maritime Kunst am 27.10.2007 in Hamburg Lot 1148

 
Hans Dahl - Der Liebesbrief


 
1148
Hans Dahl
Der Liebesbrief
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 25.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Der Liebesbrief. Wohl Ende 19. Jh.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert. 74,5 : 111 cm (29,3 : 43,7 in). Charakteristisches Gemälde des bekannten Künstlers, in dem er mit großer Begabung die norwegische sonnendurchflutete Fjordlandschaft wiedergibt. Wie in den meisten seiner Landschaften belebt Dahl sie mit der naturalistisch-romantischen Schilderung aus dem Volksleben. Der in Deutschland ansässige Künstler verbringt die Sommermonate ab 1893 in seiner Villa Strandheim am Ufer des Sognefjords in Balestrand. Sie wird zur Anlaufstelle vieler Künstler, darunter Temistokles von Eckenbrecher und Adelsteen Normann und zum Treffpunkt der besseren Gesellschaft. Ein häufiger Gast ist der mit ihm befreundete Kaiser Wilhelm II., der Dahls Schaffen bewundert und viele Werke ankauft. [MD]

Guter farbfrischer Gesamteindruck. Im rechten Rand ein winziger, im linken Rand vier winzige und im unteren Rand ein winziger und ein schmaler Riss (ca. 8 cm), alle hinterlegt, fachmännisch restauriert und retuschiert. Vereinzelte kleine Retuschen und schwache Kratzspuren. Rahmungsbedingte minimale Bereibungen.

1148
Hans Dahl
Der Liebesbrief
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 25.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)