Auktion: 315 / Modern Art am 12.06.2007 in München Lot 205

 
Emil Filla - Stillleben


 
205
Emil Filla
Stillleben, 1920.
Collage
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 6.000

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Stillleben. 1920er Jahre.
Collage, Aquarell und Federzeichnung.
In der Darstellung monogrammiert. Verso mit zwei Stempeln der Nationalgalerie Prag sowie mit der hs. Inventar-Nr. "K 34133". Auf strukturiertem braunen Bütten 26,5 x 40,8 cm ( 10,4 x 16 in), Blattgröße.

PROVENIENZ: Nationalgalerie Prag (verso mit den Stempeln).
Galerie Spies, Frankfurt am Main (Oberursel).

In keinem anderen europäischen Land nimmt der französische Kubismus einen derart nachhaltigen Einfluss auf die künstlerische Entwicklung wie in der Tschechoslowakei. Der tschechische Kubismus ist dabei untrennbar mit dem Namen Emil Filla verbunden. In seinen Werken entwickelt Filla die Einflüsse Braques und Picassos in sehr eigenständiger Weise weiter und wird nach dem Ende des Ersten Weltkriegs zu einem Wegbereiter der modernen tschechischen Malerei. [RS]

Zustand: In guter Erhaltung. Im Passepartoutausschnitt kaum merklich gebräunt. Teils kaum wahrnehmbar lichtrandig.

205
Emil Filla
Stillleben, 1920.
Collage
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 6.000

(inkl. 20% Käuferaufgeld)