Auktion: 310 / Alte und Neuere Meister/ Maritime Kunst am 31.03.2007 Lot 1106

 
Bernhard Strigel - Umkreis - Gemälde-Pendants: Ecce Homo. Mater dolorosa


 
1106
Bernhard Strigel
Umkreis - Gemälde-Pendants: Ecce Homo. Mater dolorosa
Tempera
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 25.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Umkreis - Gemälde-Pendants: Ecce Homo. Mater dolorosa. 2. Hälfte 15. Jh.
Tempera auf Holz. Hintergrund neu vergoldet. Verso Bemalung in Marmoroptik.
cm ( in)Beide 21,5 x 18,5 cm (8,4 x 7,2 in) Bei dem Typus des Ecce Homo mit leicht geöffnetem Mund, Dornenkrone und Heiligenschein handelt es sich um eine eher seltene Darstellungsform. Die Mater dolorosa hingegen rezipiert niederländische Vorbilder. [RS]
EXPERTISE: Laut freundlicher Auskunft von Herrn Dr. Bernd Konrad, der zur Zeit Alfred Stanges "Die deutschen Tafelbilder vor Dürer. Kritisches Verzeichnis, Bd. II, München/Berlin 1970" neu bearbeitet, sind die Tafeln in den Umkreis von Bernhard Strigel einzuordnen

Jeweils in den originalen Nutleistenrahmen, neu vergoldet
Mit minimalen Farbabplatzungen bzw. Farbspritzern. Mater dolorosa mit diagonal verlaufender Bereibungsspur und winziger Kratzspur im Bereich des Kopfschleiers. Vergoldung der Rahmen partiell minimal abgerieben sowie teils mit grünlichen Oxidationsspuren.

1106
Bernhard Strigel
Umkreis - Gemälde-Pendants: Ecce Homo. Mater dolorosa
Tempera
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 25.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)