Auktion: 306 / Modern Art, Post War und Seitenwege... am 05.12.2006 Lot 20

 
Ernst Geitlinger - Italienische Stadt


20
Ernst Geitlinger
Italienische Stadt, 1926.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 3.927

(inkl. 19% Käuferaufgeld)

Italienische Stadt. Um 1926.
Öl auf Leinwand, teils randdoubliert.
Links unten mit unleserlichem Rundstempel. 78,3 x 63 cm ( 30,8 x 24,8 in). [KD]

Das Werk ist im Archiv der Geitlinger-Gesellschaft verzeichnet

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Ausstellung: Gegenaktion. Karl Amadeus Hartmann. Ein Komponistenleben in München (1905-1963), Stadtmuseum, München 2005, Kat.Nr. 158.

Ab 1922 studiert Ernst Geitlinger an der Münchner Akademie der Bildenden Künste Malerei bei Karl Caspar und es entsteht ein beachtliches Frühwerk. Anregend auf den jungen Künstler wirken neben Hofer und Kanoldt auch Max Beckmann und Otto Dix sowie die Künstler der École de Paris. Nach 1945 tendiert sein Werk zunehmend zur Abstraktion, ohne die Gegenständlichkeit ganz abzulegen. 1946 ist er Mitbegründer der Münchner Künstlervereinigung "Neue Gruppe", 1951-65 hat er eine Professur für Malerei und Grafik an der Münchner Akademie inne.




20
Ernst Geitlinger
Italienische Stadt, 1926.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 3.927

(inkl. 19% Käuferaufgeld)