Auktion: 306 / Modern Art & Post War & Seitenwege... am 05.12.2006 Lot 13

 
Curt Ehrhardt - Zigeuner in Kirchmöser

13
Curt Ehrhardt
Zigeuner in Kirchmöser, 1921.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 6.307

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Zigeuner in Kirchmöser. 1921.
Öl auf Holz mit Pappcollagen.
In der Darstellung signiert. Verso schwer leserlich signiert, datiert, betitelt und bezeichnet. 53 x 72 cm ( 20,8 x 28,3 in). [KD]

PROVENIENZ: Privatsammlung Hessen.

Curt Ehrhardt gilt als bedeutender Vertreter der zweiten expressionistischen Generation. Als Autodidakt schließt er sich 1918 der "Novembergruppe" an. Zunächst diffamiert von den Nationalsozialisten und dann unerwünscht in der DDR, geht er seinen eigenen Weg und siedelt schließlich 1966 in die Bundesrepublik über. Wichtige Werke befinden sich heute im Museum Wiesbaden, in der Städtischen Galerie Darmstadt und im Besitz der Stadt Marburg.

13
Curt Ehrhardt
Zigeuner in Kirchmöser, 1921.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 6.307

(inkl. 19% Käuferaufgeld)