Auktion: 300 / Klassiker des XX.Jahrhunderts am 02.06.2006 Lot 41

 
Per Kirkeby - Dunkelheit III


 
41
Per Kirkeby
Dunkelheit III, 1990.
Öl
Schätzung:
€ 30.000
Ergebnis:
€ 45.220

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Dunkelheit III. 1990.
Öl auf Sackleinen.
Verso signiert, datiert und betitelt. 130 x 100 cm ( 51,1 x 39,3 in).

Ausstellung: Galerie Michael Werner, Köln (verso mit dem Etikett, dort mit der Werknummer PK 576/C).

Per Kirkeby tritt 1962 in die neugegründete "Eksperimenterende Kunstskole" in Kopenhagen ein und arbeitet dort in den Bereichen Malerei, Grafik und Performance. 1964 schließt er sein naturwissenschaftliches Studium mit dem Doktorgrad ab, verfolgt aber seine künstlerische Laufbahn. Noch im selben Jahr erhält er als Maler ein 3-jähriges Stipendium vom Statens Kunstfond. In den späten 1960er Jahren nimmt Kirkeby an verschiedenen Performances teil, u.a. mit Joseph Beuys, Nam June Paik, Jörg Immendorff und Charlotte Moorman. Seine erste Museumsausstellung findet 1972 in Kopenhagen statt. 1978 erhält Kirkeby eine Gastprofessur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. In den 1980er Jahren wird sein Œuvre einem breiten Publikum bekannt. Seine Bilder hängen in zahlreichen großen Ausstellungen u.a. im Museum of Modern Art, New York. 1987 wird dem Künstler die Thorvaldsen-Medaille verliehen und im folgenden Jahr wird er Professor an der Städelschule in Frankfurt am Main.

In den frühen Bildern der 1990er Jahre widmet Kirkeby dem Hell-Dunkel besondere Aufmerksamkeit. Die schwarzen Bilder sind hin und wieder von Form- und Farbkomplexen durchsetzt, die Erinnerungen wecken, oft an andere Bilder Kirkebys, manchmal an Phänomene der Natur oder aber an Kunstwerke vergangener Epochen. "Farbe in Kirkebys Gemälden seit 1980 wirkt nach zwei Richtungen, und ihre Wahl ist aufgrund von zwei Eigenschaften begründet. Sie bildet einerseits eine optische Parallele zur Realität der Natur, und andererseits berührt sie eine psychologische Dimension, einen Klang, einen Resonanzgrund für Analogien und Assoziationen." (Siegfried Gohr, in: Per Kirkeby, Ausst.Kat. Kestner-Gesellschaft Hannover, 1991, S. 18).

Der Künstler lebt und arbeitet auf der Insel Laeso im Kattegat, in Kopenhagen, Frankfurt a.M. und Arnasco. [LB]

41
Per Kirkeby
Dunkelheit III, 1990.
Öl
Schätzung:
€ 30.000
Ergebnis:
€ 45.220

(inkl. 19% Käuferaufgeld)