Auktion: 298 / Seitenwege der deutschen Avantgarde am 05.12.2005 Lot 9

 
Hans Brasch - Alte Frau in Blütenbäumen


9
Hans Brasch
Alte Frau in Blütenbäumen, 1927.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 2.856

(inkl. 19% Käuferaufgeld)

Alte Frau in Blütenbäumen
Öl auf Leinwand , 1927
Links unten signiert und datiert. Verso betitelt sowie mit Namen und Adresse des Künstlers bezeichnet. 109 x 72 cm ( 42,9 x 28,3 in). [BR]

Ausstellung: Karlsruher Kunstverein, Dezember 1927 - Januar 1928.
Kunst-Ausstellung Hessen-Nassau, Galerie Banger, 29. April - 10. Juni 1928.
Jeweils als Angabe im Notizbuch des Künstlers.

Hans Brasch studiert an der Kunstgewerbeschule und der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe bei Ludwig Schmid-Reutte und Friedrich Fehr. 1904-08 ist er Meisterschüler von Hans Thoma, es folgen Studienaufenthalte in Paris und in Genf bei Ferdinand Hodler. Ab 1913 ist der Künstler in Frankfurt am Main ansässig und siedelt 1930 schließlich nach Stuttgart über. Bis 1920 entstehen vor allem Gemälde, danach vorwiegend Aquarelle mit Landschaften, Porträts und Blumenmotiven. 1937 werden seine Werke aus den staatlichen Museen entfernt.




9
Hans Brasch
Alte Frau in Blütenbäumen, 1927.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 2.856

(inkl. 19% Käuferaufgeld)