Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 293 / Kunst des XX. Jahrhunderts am 12.05.2005 Lot 30

 
Paul Klee - Vogelkomödie (Aristophanische Komödie)

Objektbeschreibung

Vogelkomödie (Aristophanische Komödie)
Lithografie , um 1918
Kornfeld 69 wohl A (von B b). Paul Klee. Cat.Rais. Bd. II, 2063. Signiert und betitelt. Im Stein monogrammiert. Wohl einer von nur wenigen Probedrucken außerhalb der Auflage von 50 Exemplaren für die Mappe "25 Originallithographien der Münchener Neuen Secession". Auf festem Velin 42,5 x 19,5 cm ( 16,7 x 7,6 in). Papier: 46,3 x 20,7 cm (18,2 x 8,2 in).
Rechter Rand beschnitten.

PROVENIENZ: Geschenk des Künstlers an Joost Schmidt (1893-1948), Schüler und späterer Meister am Bauhaus.
Ehemals Nachlass Joost Schmidt.

Der im Catalogue raisonné neu aufgenommene Titel "Aristophanische Komödie" bezieht sich auf die Komödie von Aristophanes "Die Vögel", auf die die Lithografie Bezug nimmt. Nach Aristophanes gründen in Verbund mit den Vögeln von der Stadt bevormundete Bürger einen neuen Staat, den sie "Nephelokokkygia" (Wolkenkuckucksheim) nennen. [KD]

30
Paul Klee
Vogelkomödie (Aristophanische Komödie), 1918.
Lithografie
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 23.400

(inkl. 17% Käuferaufgeld)
 


Was Sie auch interessieren könnte
Paul Klee - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte