Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 476 / Klassiker des 20. Jh. / Contemporary Art III am 06.12.2018 in München Lot 118000475

 
Objektbeschreibung
Blumen in einer bauchigen Vase. 1937.
Öl auf Leinwand.
Firmenich/Lukas 329. Rechts unten signiert und datiert. 90 x 41 cm (35,4 x 16,1 in).
[CH].

PROVENIENZ: Galerie Günther Franke, München (verso mit dem Galerieetikett).
Prof. Dr. Dr. Aloys Greither.
Privatsammlung.

AUSSTELLUNG: Gruppenausstellung im Graphischen Kabinett Günther Franke, München, Anfang Februar 1937 (verso mit dem Galerieetikett).
Maler der Gegenwart III. Extreme Malerei, Schaezler-Palais, Augsburg, Februar 1947, Kat.-Nr. 91.
Josef Scharl, Pavillon im Alten Botanischen Garten, München 3.1.-25.1.1953.
Josef Scharl, Museum am Ostwall, Dortmund 26.9.-31.10.1976, Kat.-Nr. 36.
Josef Scharl. 94 Ölbilder, Moderne Galerie im Saarland Museum, Saarbrücken 16.1.-13.2.1977, Listen-Nr. 50.
Josef Scharl 1896-1954, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München 15.12.1982-30.1.1983, Kat.-Nr. 137, Farbabb. S. 210 (verso mit dem Etikett).

118000475
Josef Scharl
Blumen in einer bauchigen Vase, 1937.
Öl auf Leinwand
Schätzpreis: € 5.000 - 7.000
+
 


Weitere Abbildungen
Josef Scharl - Blumen in einer bauchigen Vase - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Josef Scharl
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Josef Scharl "Blumen in einer bauchigen Vase"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Josef Scharl - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte