Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Peter Zimmermann

Biografien
Peter Zimmermann

*  1956 Freiburg

Peter Zimmermann, eine der interessantesten Figuren der Appropriation Art, kommt im Jahr 1956 in Freiburg zur Welt. 22-jährig nimmt er sein Studium an der Stuttgarter Akademie der Bildenden Künste auf, das er 1983 erfolgreich beendet.
Die Kunst von Peter Zimmermann ist "Aneignungskunst": Sie fragt nach dem Verhältnis von Original und Kopie, Bild und Abbild. Vorhandene Bilder werden zum Ausgangspunkt dieser Werke - am klarsten dort, wo Peter Zimmermann Buchcover in großformatige Leinwandgemälde verwandelt. Diese "Book Cover Paintings" machen den Freiburger international bekannt.
In jüngeren Arbeiten sind die Ursprungsbilder nicht mehr zu erkennen: Zimmermann verfremdet die Vorlagen aus seinem üppigen Bildarchiv, darunter ältere eigene Gemälde, Dateien aus dem Internet oder Fotografien aus Zeitschriften, zunächst mit digitaler Bildbearbeitungstechnik. Es entstehen eigentümlich wabernde, bunte Farbflächen, oft an die Flüssigkeiten einer Lavalampe erinnernd. Mit großen Mengen an Epoxidharz schichtet der Künstler diese Abstraktionen schließlich als eindrucksvolle "Blob Paintings" auf seine Leinwände. Daneben widmet sich Peter Zimmermann auch Objekten, Installationen und Textilarbeiten.
Werke von Peter Zimmermann, der zwischen 2002 und 2007 eine Professur an der Kunsthochschule für Medien in Köln bekleidet, werden in so bekannten Museen wie der Staatsgalerie Stuttgart, dem Museum Moderne Kunst in Frankfurt am Main oder dem Museum of Fine Arts in Boston der Öffentlichkeit präsentiert. Einzelausstellungen, etwa in der Kunsthalle Nürnberg (2007/08), dem Columbus Museum of Art in Columbus/Ohio (2008), dem dänischen Esbjerg Kunstmuseum (2003) oder dem Delaware Center of Contemporary Art (2004), bezeugen den hohen Rang von Peter Zimmermanns Kunst.
Zimmermann lebt und arbeitet in Köln.