Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 421000472

 
421000472
Wols (d. i. Wolfgang Schulz)
9 Radierungen, 2000.
Radierung
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Wols (d. i. Wolfgang Schulz)
9 Kaltnadelradierungen aus dem Nachlaß. Rückseitig typographisch mit "Hors commerce. Oeuvre posthume, Collection Marc Johannes" bezeichnet. 3 der Radierungen auf leicht getöntem Japan, 6 auf Büttenkarton. Versch. Formate (ca. 9,5 : 10cm, 10,5 : 7 cm bis 20 : 15 cm). Hamburg, Griffelkunst 2000-2001.

Neun Nachlaßradierungen, die in der Collection Marc Johannes posthum durch die Griffelkunst veröffentlicht wurden.

Je 1 von 250 bis 350 Exemplaren der ersten Auflagen. - 26 unveröffentlichte Radierungen fanden sich im Nachlaß des Künstlers, 11 davon wurden von der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg 2000 und 2001 erstmals ediert.

LITERATUR: Griffelkunst E 338-342, 358 und 360-362.

9 drypoint etchings from the Wols estate. Typographically inscribed on the reverse with "Hors commerce. Oeuvre posthume, Collection Marc Johannes.". 3 of the etchings on slightly tinted Japan, 6 on laid paper. Different sizes (approx. 9.5 : 10 cm, 10.5 : 7 cm to 20 : 15 cm). - 1 of 250 to 350 numb. copies of the first editions. 26 unpublished etchings were found in the artist's estate, 11 of which were first edited by the Griffelkunst-Vereinigung Hamburg in 2000 and 2001.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Wols (d. i. Wolfgang Schulz) "9 Radierungen"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.