Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 72

 
72
Marc Chagall
Gogol, Nicolas, Les ames mortes, 2 Bände, 1948.
Schätzpreis: € 15.000
+
Objektbeschreibung
Eines der großen Malerbücher des 20. Jahrhunderts

Nicolas Gogol
Les âmes mortes. 2 Bände. Paris, Tériade 1948.

- Ein Stück Weltliteratur mit den kongenialen Radierungen von Marc Chagall
- Die erste der drei großen Illustrationsarbeiten des Künstlers
- Graphiken voller Humor und Pathos


"Diese Veröffentlichung ist eines der wichtigsten und künstlerischsten 'Malerbücher' des 20. Jahrhunderts" (Ulrich von Kritter)

1 von 285 numerierten Exemplaren auf kräftigem unbeschnittenen Bütten, im Druckvermerk vom Künstler signiert. - Die Übersetzung aus dem Russischen stammt von H. Mongault, die Idee und Gestaltung von Ambroise Vollard. Marc Chagall schuf die Radierungen bereits in den Jahren 1923-1927, aber erst 1947 wurde dieses große Mappenwerk bei Tériade fertiggestellt. Die Radierungen (Plattengröße ca. 29 : 22 cm) wurden von L. Fort gedruckt.
"Die Toten Seelen, die Chagall seinem Verleger als zu illustrierendes Werk vorgeschlagen hatte, das war für ihn sein heimatliches Russland mit seinem großen Atem, und - in allem bitteren Elend aus Unvernunft und Trägheit - seiner unerschöpflichen, heilen und heiteren Lebenskraft .. Überall, durch alle Komik hindurch und getragen von der Heiterkeit des Herzens, erscheint so die phantastische, dichte, unerschöpfliche Lebenswirklichkeit Rußlands, wie sie Gogol, fern von der Heimat, als er den Roman schrieb, und nun wieder in der gleichen Lebenssituation Chagall in ihrem Schaffen wiedererstehen lassen" (Meyer/Bolliger).
"In Chagalls Illustrationen werden die Kleinbürger und Muschiks, die bei Gogol nur als Randfiguren auftreten, mit ebenso großer Sorgfalt geschildert wie die Großgrundbesitzer" (Güse).
Die "Radierungen enthalten eine Fülle ländlicher und häuslicher Szenen, gemütvolle, bäuerlich lautstarke und humorvoll karikierende Darstellungen. Unübertrefflich aber sind die höchst unterschiedlichen Typen, psychologisch in Ausdruck und Bewegung erfaßt" (Ulrich von Kritter).

EINBAND: Lose Bogen in Orig.-Umschlag mit schwarzgeprägtem Umschlagtitel, in Orig.-Pappdecke und Schuber. Folio. 38,5 : 29 cm. - ILLUSTRATION: Mit 96 Orig.-Radierungen auf Tafeln, 11 gestochenen Tafelverzeichnissen und 11 gestochenen Textvignetten von Marc Chagall. - KOLLATION: 2 Bll., 160 S., 1 Bl.; 2 Bll., (163-) 308 S., 5 Bll. - ZUSTAND: Nur die Umschläge etw. stockfleckig, Decken und Schuber mit leichten Schmutzspuren. Ansonsten innen sehr sauberes und schönes Exemplar, die Radierungen in guten kräftigen Abzügen. - PROVENIENZ: Bayrische Privatsammlung.
LITERATUR: Cramer 17. - Sorlier S. 32-45. - Artist and the book 50. - Rauch 146. - Logan Coll. 103. - Von Odysseus bis Felix Krull 9/13. - Kat. Sprengel 40-146. - Meyer/Bolliger 30-61. - Güse S. 37-73. - Kritter 32.

Chagall's first illustrations for Vollard. - 2 vols. 96 etchings, 11 engr. plate-indexes and 11 engr. text vignettes. Sheets and quires in orig. covers. Folio. - Only covers slightly foxed, chemises and slipcase soiled, otherwise clean and good copy of the famous artist book.
"One might question the choice of Chagall for La Fontaine or even the 'Bible' but hardly for Gogol. From his own experiences in Russia Chagall knew the lot of the peasant; he had suffered at first-hand many of the hardships and humiliations of the underdog in the ghetto. At the same time his unquenchable gaiety, expressed more frequently in the lyrical surrealism of his Paris subjects, is evidenced in 'Les Ames mortes' (Dead Souls, 1948), etchings in which humour and pathos have equal importance. He makes a discreet use of aquatint to add tone and texture and to lend more unity to his sometimes diffuse designs. In technique and treatment it would be hard to find anything more suitable to illustrate this Gogol masterpiece than the 107 etchings of the two volumes. Chagall always shows immense human sympathy with ordinary people, whose poet he is, bemoaning their sorrows, rejoicing with them at their marriage feasts, laughing, but never cruelly, at their eccentricities (36). Thus he copes equally successfully with the subject of the naked woman being driven out of a house; a peasant woman mounting a cart, welcomed by a top-hatted driver; a haughty bourgeois in a black frock-coat" (Strachan p. 114-115).


 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Marc Chagall "Gogol, Nicolas, Les ames mortes, 2 Bände"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.